Aktuelles

Regionalwettbewerb Jugend musiziert 2016 in Kassel

Jugend musiziert 2016

Am 22.01.2016 fand in der Musikakademie der Stadt Kassel der diesjährige Regionalausscheid „Jugend musiziert“ statt. In der Kategorie Zupfensemble haben sich 2 Mandolinenduos und ein Zupfquintett, die über den Mandolinen- und Gitarrenverein Wickenrode von Ariane und Wolfgang Lorch unterrichtet werden, vorgestellt.

In der Altersgruppe II trugen Sophia und Lorenz Kurylas barocke und moderne Werke vor. Neben einem Menuett und einer Bourée von J. Krieger gelangen Ihnen die Dinosaurierstücke: Stegosaurus und Microceratops von Marlo Strauß besonders gut. Sie erhielten einen 1. Preis mit der Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Ein männliches Quintett in der Besetzung 2 Mandolinen, Mandola und 2 Gitarren (Jonas Matt, Martin Dilling, Jan Schmidt, Lennart Jansen und Ole Sörensen) trug Werke von Georg Friedrich Händel, Raffaele Calace und Juan Carlos Munoz vor. Fein nuanciert, professionell im Zusammenspiel, voller Energie und spannungsreich stellten sich die 5 jungen und doch schon bundeswettbewerbserfahrenen Musiker vor. Sie überzeugten in der Altersgruppe V und wurden ebenfalls mit der Weiterleitung zum Landeswettbewerb und einem 1. Preis belohnt.

In der ältesten Altersgruppe erfüllten sich Jenny Hill und Sarah Schäfer ihren Traum – noch einmal zu zweit vor dem Erreichen der Altersgrenze beim Wettbewerb auftreten zu dürfen. Ein galantes Duo von Emanuele Barbella eröffnete ihr Programm. Anschließend trugen sie ein 10-minütiges höchst anspruchsvolles Werk über eine Eisenbahnreise durch Japan vor. Die beiden Mandolinistinnen erspielten sich einen weiteren 1. Preis mit der Zulassung zum Landeswettbewerb.

In diesem Jahr wird der Bundeswettbewerb zu Pfingsten erstmals in Kassel ausgetragen.


Literaturkunde an Beispielen
Podium Nr. 5

Podium der leisen Töne Nr. 5


Gold-Silber-Bronze

Ab Januar 2016 finden wieder unsere Theoriekurse zur Vorbereitung auf die D-Prüfungen in Bronze, Silber und Gold statt.

Der D1-Kurs (Bronze) findet immer mittwochs 14:30-16:00 Uhr in der Aula der Bilsteinschule bei Ariane und Wolfgang statt. Ihr benötigt Bleistift und Radiergummi und 15 € Materialgeld für Lehrbuch, Notenpapier, Quintenzirkel u.ä.
Dieser Kurs richtet sich an alle Schüler, die mindestens in der Chanterelle spielen und noch kein Abzeichen abgelegt haben.

Der D2-Kurs (Silber) findet zu 2 verschiedenen Zeiten statt. Ihr könnt Euch aussuchen, welche Uhrzeit Euch besser passt. Immer mittwochs 14:30-16:00 Uhr im Musikraum der Bilsteinschule bei Melanie oder immer mittwochs 18:30-20:00 Uhr in der Aula der Bilsteinschule ebenfalls bei Melanie. Ihr benötigt Bleistift und Radiergummi und Euer Lehrbuch, Notenpapier, Quintenzirkel aus dem D1-Kurs.

Der D3-Kurs (Gold) findet immer mittwochs 18:45-19:50 Uhr im Unterrichtsraum, Baumhofstr. 46 bei Ariane und Wolfgang statt. Ihr benötigt Bleistift und Radiergummi und Euer Lehrbuch, Notenpapier, Quintenzirkel aus dem D2-Kurs.